Startseite
  Archiv
  Training
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/psyxl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe es getan

Bin Ende September meinen ersten Marathon gelaufen. Die ganze Atmosphäre vor dem Rennen, auf der Mara-Messe vorher und auch am Start war unbeschreiblich schön. Es lag etwas ganz besonderes in der Luft.... bis Kilometer 25. Da begannen meine Schmerzen und ich habe die Strecke bis ins Ziel als nicht unbedingt angenehm empfunden.

Woran lags?
Bin meinen ersten Marathon zu schnell los gelaufen. Bin ihn zu früh gelaufen. Habe im März erst mit dem regelmäßigen Lauftraining angefangen. Daraus folgt, dass ich nicht genug Laufkilometer in den Beinen hatte, da hilft es nicht eine gute Vorbereitung durchzuziehen, wenn man nicht auf die Grundlagen zurückgreifen kann.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich es aber wieder tun. Ich habe Blut geleckt, mir macht das Laufen und allgemein der Ausdauersport ne Menge Spaß. Zumindest habe ich die Strecke im Sack und weiß, dass es geht. Jetzt schwebt der Mythos Marathon nicht mehr in meinen Kopf als unüberwindbare Mauer herum. Ich weiß, dass ich es kann. Jetzt geht es darum es gut zu können.

Werde im Winter fleißig Grundlagen trainieren und nächstes Jahr 1 oder 2 Marathons in Angriff nehmen.

Schließlich will ich die 4 Stundenmarke im nächsten Jahr knacken.
22.10.06 08:16


Training

Das Training läuft gut. Mache im Schnitt ca. 60 Wochenkilometer. Seit letzter Woche zwickt nur leicht meine linke Kniekehle. Behalte es im Auge und creme es fleißig mit Traumeel ein. Frank hat mir ein Trainingsplan gebastelt. Der beginnt nächste Woche. Des Weiteren hat er mich letzte Woche auf dem Fahrrad um den örtlichen See gejagt. Das war meine erste richtig harte Tempoeinheit. Danach ging es mir aber umso besser. Ich glaube ich bin dafür geschaffen gequält zu werden.

Ich bin ja ein Planweltmeister. Habe meine Wettkämpfe fürs nächste Jahr durchgeplant. Am 31.12. mache ich den Silvesterlauf um den Seeburger See mit (10km). Einfach just for fun. Nächstes Jahr ist mein Hauptziel Frankfurt, da soll die 4 Stundenmarke endgültig geknackt werden. Vorher werde ich im Frühjahr noch einen Wald- und Wiesenmarathon in Springe laufen um zu sehen, wo ich nach dem Winter stehe.

Bis später...
31.10.06 13:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung